GuteApotheke – Vorsicht

guteapothekeWir haben gewiss keine Bestellung bei der GuteApotheke getätigt, denn zu 99% handelt es sich hierbei um Fälschungen.

Wer Erfahrungen mit der GuteApotheke gemacht hat, wird in den meisten Fällen negative Erfahrungen gemacht haben.

Wir erklären Ihnen woran Sie das erkennen können und nennen Ihnen sicheren Methoden um solche Medikamente bestellen zu können.

Upate September 2019:

Mittlerweile ist die Seite nicht mehr über Google zu finden. Es wird also immer weniger Bestellungen und Nachfragen über diese Domain geben. Der Händler hinter diesem Shop, wird allerdings weiterhin existieren und unter anderen Domains die Ware verkaufen.

Halten Sie weiterhin die Augen offen und achten Sie auf einige Details wie Sie solcher Fake Shops erkennen können.

Hinweise über die GuteApotheke

Original Medikamente? Nein
Rezept? Nein
Versand: Mehrere Wochen
Bekannt seit: 2017

Die 3 wichtigsten Fragen & Antworten:

  • Ist die erektile Apotheke seriös?

Nein, auf GuteApotheke und den zahlreichen weiteren Adressen finden Sie keinen seriösen Service.

  • Sind alle Medikamente original?

Nein, alle Medikamente sind zu 99% nur Fälschungen.

  • Wird ein Rezept benötigt?

Nein, GuteApotheke handelt illegal.

Legale Alternative?

Ja, eine legale Alternative wäre beispielsweise diese Online Klinik:

euroclinix website

Auf solch einer Online Klinik wird Ihnen das benötigte Rezept per Ferndiagnose ausgestellt. Es ist teuer als bei einem Fake Shop, dafür aber auch sicher und legal. 

Im Preis enthalten:

  • Rezept Service
  • Originales deutsches Medikament
  • Expressversand

GuteApotheke – Erfahrungsberichte sind gefälscht

Es fängt schon dabei an, das die Erfahrungsberichte die auf der Seite verfasst sind, natürlich gefälschte Berichte sind.

Gehen Sie beispielsweise auf der Viagra Produktseite von der GuteApotheke Website Website nach ganz unten finden Sie angebliche Bewertungen und Erfahrungsberichte von Kunden. Diese beschreiben das Produkt als wäre es ein gekaufter Text der das Produkt beschreiben soll.

  • „Viagra wurde ursprünglich als Herzmedikament entwickelt“ berichtet ein gewisser „Karlos“.

Warum sollte ein Kunde die Geschichte von Viagra erzählen? Dies sind gekaufte Texte.

Oder auch der angebliche „Dr. Igal“ beantwortet in seinen Erfahrungsbericht einfach mal Fragen und Antworten rund um das Thema Potenzmittel. Der angebliche Kunde „Calvin-Berlin“ berichtet ebenfalls über Viagra als wäre es ein in Auftrag gegebener Artikeltext für einen Euro.

Jeder der sich im Internet auskennt, bemerkt sofort das diese Erfahrungsberichte gefälscht sind.

Deutlicher geht es kaum. Seriöse Anbieter hätten es nicht nötig solche schlechten gefälschten Erfahrungsberichte zu verfassen und zu veröffentlichen.

GuteApotheke ohne Impressum & Apotheke

Die GuteApotheke hat nicht einmal den Menüpunkt „Impressum“. Somit gibt es auch keine Firmendaten.

  • Sie werden garantieret auch keine kooperierende Versandapotheke finden.

Es handelt es ich natürlich um ein Fake Shop der Ihnen gefälschte Pillen schickt und nicht mit zugelassenen Versandapotheke zusammen arbeitet.

Keine zugelassene Apotheke würde den Patienten ein verschreibungspflichtiges Medikament ohne gültiges Rezept versenden.

  • Das Impressum – welches hier nicht vorhanden ist – ist das schnellste und einfachste Indiz darauf das es sich bei der Seite um einen Fake Shop handelt.

Unsere Bewertung:

Website
Bestellung
Kundenservice
Versand
Auswahl
Preis
Durchschnitt:

Diese können wir eigentlich Kommentarlos stehen lassen.

GuteApotheke: Produkte sind Fakes

gute apotheke fakeDie Produkte sind der nächste Indiz dafür das auf der GuteApotheke Seite alles illegal läuft. Die Produkte, sind natürlich keine Originalen.

Warum sollte ein Händler vom Schwarzmarkt sich die Mühe machen über mühsame Wege an das Original Produkt zu gelangen? Viel einfacher wäre es gefälschte Pillen zu versenden.

Vor allem wenn man so oder so schon illegal handelt in dem man kein Rezept benötigt und mit keiner echten Versandapotheke zusammen arbeitet.

  • Die Produktpalette ist wie bei fasst allen FakeShops die gleiche.

Viagra und Viagra Generika, Cialis, Levitra, Kamagra, Apcalis, Soft-Tabs.

Das Medikament Priligy gibt es wie so oft bei Fake Shops nur als Generika aber nicht als angebliches „Original“.

Alle anderen Produkten werden als angebliches „Original“ und als „Generika“ angeboten.

  • In Wahrheit sind beide Ausführungen billige Fälschungen.

Des weiteren gibt es Lida Daidaihua, Xenical, Sibutril, Propecia, Zyban, Potenzmittel-Testpakete und natürlich die Pink gefärbte Viagra-Fälschung „Lovegra“ welche dann als Potenzmittel für die Frau dienen soll.

  • Was passiert dann eigentlich bei der Frau?
  • Mehr Feuchtigkeit?
  • Lust auf Sex?
  • Die Anzahl der Orgasmen erhöhen?

Glaubt diesen Märchen kein Wort. Solche Produkte sind einfache Fälschungen und sollen nur Männer mit einer lockeren Brieftasche anlocken.

Das Sortiment ist das gleiche wie im bekannten „Pillendienst“ Skandal. Die Zwischenhändler wurden mittlerweile alle verurteilt, doch der große Schwarzmarkt dahinter, wird wohl nie lahm gelegt werden können.

  • Somit gibt es immer wieder neue „Opfer“ welche die Produkte vermarkten und Beihilfe zum Schmuggel leisten. 

Bonuspillen und weitere Indizien

100 guaranteedEs gibt zahlreiche Hinweise welche die GuteApotheke als Fake-Shop enttarnt. Angefangen beim Design, alles ist sehr schlicht und alles andere als „up-to-date“ gehalten.

Einfache Grafiken, sehr schlechte Webdesigner und geklaute Abzeichen die dem Kunden „100% Garantie“ versprechen soll. Solche „Auszeichnungen“ verleiht sich eine Seite einfach selbst.

All solche Merkmale erkennt jemand der schon länger im Internet unterwegs ist, sofort. Neulinge im Internet könnten allerdings auf den Shop hereinfallen.

Ein weiterer Hinweis der leicht zu finden ist sind die „Bonuspillen“ die bei der GuteApotheke angeboten werden. Echte Versandapotheken könnten niemals einfach so „Bonuspillen“ auf verschreibungspflichtige Medikamente erteilen. Das sind schließlich keine Bonbons sondern rezeptpflichtige Arzneimittel.

Wer Bonuspillen anbietet, arbeitet mit Fälschungen und kümmert sich um keinerlei Gesetze.

Kein Rezept – Illegaler Handel

kein rezept fakes

  • Wenn Sie kein Rezept für ein verschreibungspflichtiges Medikament einreichen müssen, handeln auch Sie illegal.

Seriöse Online Kliniken kümmern sich für den Kunden um die Rezeptausstellung und ermöglichen eine Verschreibung über das Internet. Auch normale Versandapotheken bearbeiten die Bestellung von Viagra oder anderen Potenzmittel nur wenn ein gültiges Rezept eingeschickt wird.

Illegale Fake Shops kümmern sich um gar nichts. Sie benötigen kein Rezept, schließlich werden nur gefälschte Pillen verschickt und ein Arzt ist hier gar nicht erst involviert. Wozu auch, kein Arzt würde hieran beteiligt sein wollen.

Bestellungen werden vom Zoll festgehalten

Rund 90% aller Bestellungen werden mittlerweile vom Zollamt festgehalten.

Die Chance das Sie überhaupt die Ware erhalten, ist sehr gering. Wenn Sie die Medikamente doch erhalten, können Sie sich sicher sein das es sich um gestreckte, gefälschte Pillen handelt. Die Herstellung dieser Pillen findet in 3. Welt Ländern unter miserablen Umständen statt.

Andere Qualitätsstandard

Die Qualität dieser Fakes entspricht nicht der unserer gewohnten Qualität. Sie dürfen auch nicht erwarten das Sie bei der GuteApotheke etwa originales Kamagra aus Indien erhalten. Kamagra ist ein in Indien zugelassenes Generika von Viagra, es enthält also den gleichen Wirkstoff wie Viagra – „Sildenafil“.

Hier zu Lande gibt es mittlerweile ebenfalls zugelassene günstige Viagra Sildenafil. Beispielsweise von „Ratiopharm“ oder auch „Hexal“. Die Kosten hierfür entsprechen in etwa denen der angeblich originalen Viagra auf der GuteApotheke.

Es lohnt sich also nicht über illegale Wege ein Kamagra zu bestellen, wenn Sie mittlerweile auch in  Deutschland günstige Viagra Generika erhalten können. Und das Rezept? Das kann Ihnen auf Online Klinik online ausgestellt werden.

Bekannteste europäische Online Klinik besuchen:

euroclinix website

Geringes Preisersparnis bei hohen Risiko

fake shop guteapotheke

Das Preisersparnis bei Fake Shops wie der GuteApotheke ist gering, Sie zahlen nur 10-20 Euro weniger als wenn Sie bei einer seriösen Online Klinik inkl. Rezept bestellen.

Dabei erhalten Sie bei seriösen Anbietern wenigstens auch einen Gratis Expressversand und das Original Medikament ist am nächsten Werktag bei Ihnen. Wogegen der Versand bei einem Fake Shop wie der GuteApotheke garantiert einige Wochen in Anspruch nimmt. Selbst wenn auf der Website angeblich „Expressversand“ steht, heisst das noch lange nicht das Sie hier auch einen Expressversand erwarten können.

Fälschungen lassen sich nur selten mittels Eilversand verschicken, denn dann wäre die Sendung für die Behörden einfacher nach zu verfolgen. Der Schmuggel muss möglichst kompliziert über verschiedene Zwischenstops erfolgen damit er schwer nachverfolgt werden kann. Ein schneller Versand ist dabei kaum möglich.

Wenn Sie Post vom Zollamt bekommen weil Ihre Sendung mit gefälschten Pillen beschlagnahmt worden ist, können Sie zwar häufig lügen, doch ein zweites oder gar drittes mal wird das nicht funktionieren.

Die Folgen sind dann Bußgelder bis hin zu einem Strafverfahren wegen der Beihilfe zum Schmuggel, Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz und noch mehr. All diesen Ärger sollten Sie sich lieber sparen.

Sichere Methoden anstatt Betrug

Dabei wäre es so einfach Potenzmittel und andere Arzneimittel über legale Wege zu erhalten. Wir möchten Ihnen hiermit 3 verschiedene Möglichkeiten vorstellen, ohne dabei Ärger mit dem Gesetz oder der Probleme mit der Gesundheit zu bekommen.

1. Hausarzt & örtliche Apotheke

hausarzt viagra kaufenDer einfachste und ein sehr günstiger Weg wäre es, den Hausarzt oder direkt den Urologen zu besuchen und das Medikament in der nächsten örtlichen Apotheke zu kaufen.

Um das Rezept ausgestellt zu bekommen, müssen Sie dem Arzt nicht beweisen das Sie keine Erektion aufbauen können, ein Gespräch und das beantworten ein paar Fragen genügt meistens.

Oft müssen Sie dann auch einen Fragebogen ausfüllen. Ist das Rezept ausgestellt können Sie damit einfach zur nächsten Apotheken gehen.

Alternativ könnten Sie das Rezept auch auf einer Online Versandapotheke einlösen um vielleicht noch ein klein wenig mehr am Preis zu sparen. Was uns zur zweiten Möglichkeit, den Online Apotheken führt.

2. Arztbesuch & Online Apotheken

rezept per post

Ein sehr preiswerter Weg wäre es nach dem Besuch beim Arzt, eine Online Apotheke zu besuchen und die Bestellung aufzugeben.

Nun benötigt die Apotheke natürlich noch das Original Rezept. Sie müssten also noch zur Post und das Rezept mittels Brief an die Versandapotheke Portofrei versenden. Durchaus kompliziert und Zeitintensiv.

  • Wer allerdings soviel Geld wie möglich sparen möchte, ist mit dieser Methode am sichersten.

Wem der Preis allerdings nicht das wichtigste ist, sondern lieber einen möglichst unkomplizierten und vor allem sehr schnellen Service wünscht, der kann auch Online Klinken besuchen.

3. Online Kliniken inklusive Rezeptservice

online arzt rezept viagraWem der Gang zum Hausarzt oder Urologe zu unangenehm ist und ein Potenzmittel möglichst diskret & schnell über das Internet erhalten möchte, der kann auf Online Kliniken einen All-Inklusive-Service in Anspruch nehmen.

Zwar kostet das ganze schnell um die 50% mehr als in der örtlichen Apotheke, doch dafür sind bereits die Kosten für die Rezeptausstellung Medikament und Expressversand im Preis enthalten.

Falls Sie jetzt nach Online Kliniken suchen, können Sie einfach danach googeln oder einen Anbieter auf unserer Seite wählen, wir haben die bekanntesten Online Kliniken getestet. 

Sie füllen auf einer Online Klinik einen Fragebogen aus, welcher anschließend von einem Arzt ausgewertet wird. Somit erhalten Sie das benötigte Rezept über das Internet.

Der Kundenservice leitet das Rezept direkt an die Versandapotheke weiter und diese kann Ihnen somit das Produkt via Expressversand zusenden.

Preisvergleich

Die Preise sind dabei zwar hoch, doch auch nur etwa 10 EURO teurer als bei Fake Shops wie der GuteApotheke.

  • 4 gefälschte 100mg Viagra Pillen auf GuteApotheke: 60 EUR
  • 4 originale 100mg Sildenafil (Viagra Generika) auf einer Online Klinik: 70 EUR

Was erhalten Sie bei einem Fake Shop?

Nach Wochenlanger Wartezeit erhalten Sie im besten Fall gefälschte und gesundheitlich bedenkliche Pillen. Wenn diese überhaupt ankommen, sehr wahrscheinlich erhalten Sie nur Post vom Zollamt das die Sendung beschlagnahmt worden ist.  Dann erhalten Sie häufig weder Ihr Geld zurück noch die beschlagnahmte Ware. Also, selbst wenn die Ware ankommt, ist es riskant gefälschte und gestreckte Pillen einzunehmen.

Was erhalten Sie bei einer Online Klinik?

Garantiert originale deutsche Arzneimittel aus einer lizenzierten Versandapotheke. Der Service kann als Rundum-Sorglos-Paket bezeichnet werden. Sie füllen einen Fragebogen aus, worauf Ihnen ein Arzt ein Rezept online ausstellen kann. Sie erhalten in nur 24 Stunden ein originales Medikament ohne Stress und müssen nicht das Haus verlassen.

Die Bezahlung kann mittels Zahlungsmethode „auf Rechnung“ auch erst nach Erhalt der Ware erfolgen. Sicherer und stressfreier geht es kaum.

Dabei kostet der Service auch nur 10 EUR mehr als wenn Sie gefälschte Pillen bestellen.

Bekannteste europäische Online Klinik besuchen:

euroclinix website

Fazit: Fake Shops lohnen sich nicht

Bestellungen auf Fake Shops wie der GuteApotheke lohnen sich nicht.

Wir haben keine Bestellung aufgegeben um den Anbieter zu testen.

  • Wozu auch?
  • Es ist offensichtlich das es sich hierbei um Fälschungen handelt.

Die Ware kommt nur selten an und selbst wenn, einnehmen würde das von uns niemand wollen.

gute apotheke fake shop

GuteApotheke gehört zu den gleichen Vertrieb wie viele andere Fake Shops denn Sie bieten genau das gleiche Sortiment an.

guteapotheke produkteEinfache Tipps woran Sie solche Fake Shops erkennen können:

Kein Impressum

Am einfachsten ist es einfach schnell nach einen Impressum zu sehen. Wird eine Firma genannt? Wird eine Versandapotheke genannt? Falls nein. Finger weg. So einfach ist das.

Bonuspillen

Keine anständige Apotheke würde Ihnen auf verschreibungspflichtige Medikamente ein paar Bonuspillen aushändigen können. Als wären es ein paar Gratislutscher vom Arzt.

Generika aber kein Original?

Original Viagra und Generika Viagra aber dann angeblich nur Generika von Priligy und kein originales Priligy? Dabei gibt es noch gar keine offiziellen Generika von Priligy. Doch das juckt hier niemanden, denn es sind ja so oder so alles nur Fälschungen.

Lovegra

Ein Potenzmittel für die Frau? Unsinn. „Lovegra“ hat in Europa keine Zulassung. Es ist nichts weiter als eine pink gefärbte Viagra Fälschung mit dem Wirkstoff „Sildenafil“. Für Frauen komplett wirkungslos. Es könnte gesundheitsschädigend für eine mögliche Schwangerschaft sein. Finger weg.

Fake Bewertungen & Auszeichnungen

Anstatt seriöse Bewertungsportale wie TrustPilot zu verwenden, schreiben die Fake Shops Ihre angeblichen Bewertungen einfach selbst auf die Website. Dabei sind die Texte so schlecht, das es pure Unterhaltung ist. Glauben Sie kein Wort.

Genauso wenig vertrauen können Sie den selbst verliehen Auszeichnungen wie „100% Zufriedenheitsgarantie“ oder „TÜV geprüft“ schenken. Das ist nur Augenwischerei, mehr nicht. Der TÜV prüft gewiss keine Online Apotheken auf denen Sie Viagra rezeptfrei kaufen können.

Kaum Zahlungsmethoden

Natürlich finden Sie auf Fake Shops kaum seriöse Zahlungsmöglichkeiten. Kreditkarte, Banküberweisung und Bitcoins? Das ist schon das höchste der Gefühle.

Seriöse Online Kliniken haben verschiedene Zahlungsmöglichkeiten und ermöglichen es den Kunden auch erst nach Erhalt der Ware zu bezahlen. So können Sie beispielsweise auf Rechnung oder per Nachnahme an der Haustüre zahlen. Fake Shops wäre da viel zu riskant, schließlich kommt kaum eine Sendung ein.

Schlechter Kundensupport

Natürlich kümmert sich die Website kaum um potenzielle Kunden. Daher sollten Sie vor einer Bestellung immer einen kurzen Testanruf machen. Falls es überhaupt eine Hotline gibt! Fragen Sie nach den Absender der Medikamente oder wieso kein Rezept verlangt wird?

Sie werden kaum Erfolg auf vernünftige Antworten haben. Seriöse Online Kliniken bieten Ihnen einen Live Chat, eine deutschsprachige Kundenhotline und eMail Support.

Erfahrungen mit GuteApotheke?

Doch wir verlieren uns schon wieder in Details, das sollte eigentlich ein schnelles Fazit werden. Doch es fällt einem einfach so viel ein, was einen darauf deuten lässt das es sich um Fälschungen handelt.

Falls Sie Erfahrung mit der GuteApotheke gemacht haben, können Sie gerne die Kommentarfunktion benutzen um uns davon zu berichten. Wir wären überrascht wenn es etwas positives zu berichten gibt.

Größte & bekannteste Online Klinik:

euroclinix website

Artikel aktualisiert: September 2019 – Inhalt basierend auf Jahrzehnter langer Erfahrung im Bereich der Medizin & Online Apotheken. Wir tätigen Testbestellungen bei diversen Anbietern um Erfahrungen zu sammeln und die Qualität bewerten zu können.

Martin W.

Erfahrungen mit Online Apotheken seit 2005. Zahlreiche Testbestellungen und über knapp 15 Jahre lange Erfahrung im Bereich der Versandapotheken.

3 thoughts to “GuteApotheke – Vorsicht”

  1. Wow, was für ein langer Bericht. Leider viel zu spät gelesen. Habe dort bestellt und warte seit Wochen auf die Ware!! Leider bekomm ich auch über email niemanden oder telefonie niemanden erreicht. Toll! Naja wenigtens lerne ich darauf und nutze nun den einen Anbieter. DANKE dennoch.

  2. Meine Medikamente kamen nie an, telefonisch oder über E-Mail ist niemand zu erreichen. Hat mich aber dann auch nicht mehr gewundert. Geld weg, aber um eine Erfahrung reicher.
    Jetzt weiß ich wo ich ohne Bauchschmerzen bestellen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.